Weber in Altenmarkt (Gemeinde St. Gallen)
Eisenwurzen (Gemeinde St. Gallen)
Allianz Agentur Pirker (Gemeinde St. Gallen)
GRAWE St.Gallen (Gemeinde St. Gallen)
St. Gallen  (Gemeinde St. Gallen)
Filiale St.Gallen (Gemeinde St. Gallen)
Heilmassagen (Gemeinde St. Gallen)

ff-stgallen.at

Verkehrsunfall Buchau 31.12.2013

Am letzten Tag des Jahres 2013 wurden wir aufgrund eines Verkehrsunfalles auf der Buchauerstraße um 15:25 Uhr alarmiert. Die Ersthilfe wurde von einem nachkommenden Bergretter durchgeführt, ein weiterer Ersthelfer hat mit einer Motorsäge das Strauchwerk um das verunfallte Fahrzeug bereits entfernt, um einen Zugang für die Rettungskräfte zu schaffen. Der Fahrer des PKWs wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Anschließend wurde das verunfallte Fahrzeug mit dem SRF-Ladekran auf die Straße gehoben und auf einen nahe gelegenen Parkplatz geschoben.

 

Eingesetzt waren:

  • KRF-S, KLF-A, SRF St.Gallen
  • KRF-S, TLF Oberreith
  • Rettunsabteilung der Feuerwehr Admont mit 1 SEW und 2 Mann
  • Rotes Kreuz Altenmarkt mit 1 SEW  und 3 Mann
  • Polizei St.Gallen & Admont
  • Notarzthubschrauber C14

 

 

 

 

.

.

.

.

.

 

 

 

Einsätze nach starken Regenfällen in St. Gallen

Am Samstag den 05. Jänner 2013 um 09.48 Uhr wurden die Feuerwehren St. Gallen und Oberreith nach starken Regenfällen in der Nacht zu mehreren Kellerüberflutungen im Ortsteil Pölzau alarmiert.

Nach einer kurzen Lagebesprechung im Rüsthaus rückte die FF Sankt Gallen mit KRFS, SRF und KLFA zum Einsatzort aus.

Nach der Aufteilung der Einsatzkräfte begannen die beiden Feuerwehren mit diversen Pump,- und Reinigungsarbeiten in Kellern die durch Grundwasser teilweise bis zu 40 cm überflutet waren!

Vor einem Wohnhaus welches sich noch im Rohbau befindet wurde mit einem Bagger ein Graben angelegt um Grundwasser abzuleiten und somit ein weiteres eindringen von Wasser in den überfluteten Keller zu verhindern.

Mit Sandsäcken wurde verhindert dass Wasser von der Straße in Gärten und abfallende Hauseinfahrten läuft und dort größeren Schaden verursacht.

Über eine Wiese floss eine große Menge Grundwasser ab, welches in weiterer Folge ebenfalls Wohnhäuser gefährdet hätte, dieses wurde von den Feuerwehren vorzeitig abgefangen und mittels einer TS in den Pölzenbach abgepumpt.

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Wenn Sie unsere Webseiten im vollem Umfang nutzten möchten, verwenden Sie bitte einen neueren Browser.
ignorieren