Feuerwehr St.Gallen (Gemeinde St. Gallen)
Wasser- und Erlebnispark (Gemeinde St. Gallen)
Hotel Schloss Kassegg (Gemeinde St. Gallen)
Mengg Alm (Gemeinde St. Gallen)
Pirker Bewegungstechnik (Gemeinde St. Gallen)
Theaterrunde (Gemeinde St. Gallen)
Gschwandegger (Gemeinde St. Gallen)

ff-stgallen.at

Technische HilfeLeistungsPrüfung 13.10.2007


Am Samstag dem 13.10.2007 um 14:00 startete unser Vorhaben, 4 Gruppen davon 2 in Bronze und 2 in Silber, erfolgreich den Bewerb bzw. diese Prüfung zu absolvieren. Eines vorweg, WIR HABEN ES GESCHAFFT!

Hauptbewerter:  BI Alfred Reinwald

Bewerter 1:        OBI Walter Leitold

Bewerter 2:        ABI Walter Rieger


THLP in Bronze:

OBI
Hinterplattner Eduard
OLM
Kriesche Josef
OLMdS
Windhager Karoline
LM
Hagauer Christoph
LMdF
Windhager Thomas
OFM
Kriesche Tamara
FM
Jauk Markus
FM
Rohrer Daniel
FM
Schönlechner Philipp
FM
Steuber Tobias
PFM
Zwanzleitner Peter


THLP in Silber:

ABI
Linsbogen Hermann
E-ABI
Ortner Matthias
HBI
Helm Manfred
OBM
Schönegger Siegfried
HLM
Berger Emmerich
HLM
Stangl Karl
OLM
Mayr Franz
OLM
Ortner Peter
OLMdF
Fluch Andreas
HFM
Illmaier Franz
HFM
Pfatschbacher Thomas


Am 13. Oktober 2007 fand in St. Gallen die Technische Hilfeleistungsprüfung in Bronze und Silber statt. Unter den prüfenden Augen des Hauptbewerters BIdF Alfred Reinwald und dem Bewerterteam OBI Walter Leitold und ABI Walter Rieger, stellten sich 22 Feuerwehrmänner und -frauen der FF St. Gallen den schwierigen Aufgaben der Gerätekunde der Fahrzeuge SRF und des neuen KRF-S, und dem simulierten PKW-Unfall einer eingeklemmten Person mit den technischen Gerätschaften dieser beiden Fahrzeuge.

Unter dem Kommando von OBI Eduard Hinterplattner traten zwei Gruppen in der Kategorie „Bronze“ an, diese beiden Gruppen meisterten mit Bravour die schwierigen Aufgaben. Ebenfalls traten zwei Gruppen, unter dem Kommando von ABI Hermann Linsbogen in der Kategorie „Silber“ an. Auch diese beiden Mannschaften lösten die Herausforderungen souverän. Hervorzuheben ist, dass jeweils eine Gruppe beider Kategorien fehlerfrei waren; d.h. mit null Fehlerpunkten wurde die Silberne und Bronzene Leistungsprüfung bestanden.

Dieser Bewerb verlangte einiges an Zeit, Kraft und Ausdauer ab. HBI Manfred Helm trainierte intensiv „seine“ Florianijünger und war sichtlich stolz auf die erbrachten Leistungen. Ebenfalls war man stolz darauf, dass sich zahlreiche Ehrengäste bei dieser Technischen Hilfeleistungsprüfung einfanden. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR G. Pötsch, Bürgermeister von St. Gallen E. Grießl, dessen Vizebürgermeisterin E. Fößleitner, die Gemeinderäte von St. Gallen und die benachbarten Feuerwehren, aber vor allem die Bevölkerung von St. Gallen waren sichtlich begeistert von dem hohen Wissensstand und der technischen Ausrüstung der Freiwilligen Feuerwehr St. Gallen.


Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Wenn Sie unsere Webseiten im vollem Umfang nutzten möchten, verwenden Sie bitte einen neueren Browser.
ignorieren